Nominierung 2018

Giggijochbahn Sölden

Bartenbach GmbH

Rinner Straße 14
6071 Aldrans
ÖSTERREICH
info@bartenbach.com
www.bartenbach.com 

Lichtplanung:

Christoph Gapp, Andreas Feichtner 

Weitere Projektbeteiligte:
Bauherr:

Bergbahnen Sölden

Architekt/Innenarchitekt:

obermoser arch-omo zt gmbh 

Seilbahntechnik:

Doppelmayr Seilbahnen GmbH 

Fotorechte:

Fotos oben und unten rechts: © Peter Bartenbach, Bartenbach GmbH
Foto unten links: © David Schreyer

PROJEKTBESCHREIBUNG

Seit der Skisaison 2016/17 verfügt der Tiroler Skiort Sölden mit der Giggijochbahn über die leistungsfähigste Seilbahn der Welt und mit der Talstation über eine neue Landmarke im Ort. Nachts unterstreicht vor allem die Beleuchtung den Charakter als Orientierungspunkt.

Das Innsbrucker Architekturbüro obermoser arch-omo zt gmbh konzipierte einen turmartigen Bau, bedingt durch die engen Platzverhältnisse und die Seilbahntechnik. Die Einstiegsebene der Talstation dockt in 13 Metern Höhe an einem schlanken Betonturm an. Vor dem Einstiegsbereich befindet sich ein perforiertes Metallband, das die Ötztaler Alpen zeigt. Untertags zeichnen die Öffnungen in der Metallfassade ein dunkles Bild der Berge auf hellem Grund. Das Lichtkonzept der Bartenbach GmbH lässt das Panorama nachts in blauem LED-Licht erscheinen und verändert so das Erscheinungsbild des Bergpanoramas. Das ausgeklügelte Zusammenspiel der unterschiedlich großen Bohrungen im Metall und der LED-Beleuchtung entfaltet beim Betrachter eine ungeahnte räumliche Wirkung. Das blaue Licht sorgt nämlich für ein besonders plastisches Erscheinungsbild des Bergpanoramas. Bartenbach nutzte für die Hinterleuchtung der Metallfassade die Leuchten im Einstiegsbereich. Abends verändert sich also das gesamte Erscheinungsbild, ohne dass zusätzliche lichttechnische Features notwendig wären. Die Helligkeit des inszenierten Bildes ist optimal auf die Architektur und deren Beleuchtung abgestimmt. So tritt das „Licht-Bild“ gegenüber der Umgebung hervor und wird vom Betrachter als Lichtkunst wahrgenommen. Untertags erzeugt die Lochfassade Licht-Schatten-Spiele im Einstiegsbereich zu den Kabinen.

JETZT TICKETS BESTELLEN

Ab jetzt können Sie Tickets für die Gala am 17. Mai 2018 in Köln bestellen.

ZUR BESTELLUNG