Nominierung 2017

COLLECTION LAMBERT

Reflexion AG
Hardturmstrasse 123
8005 Zürich
Schweiz
www.reflexion.ch

Lichtplanung
Daniel Tschudy
Roland Block

Fotorechte
Laurent P. Berger, Berger&Berger, Paris

Kategorie
Internationales Projekt

Bauherr
Ville d‘Avignon

Architekt/Innenarchitekt
Berger&Berger

Elektroplanung
INEX

PROJEKTBESCHREIBUNG

Weiße Wände, Böden und Decken sorgen im Museum Collection Lambert in Avignon für abstrakte Anmutung, hohe Lichtreflexion und schaffen einen neutralen Hintergrund für die ausgestellten Werke. Varianten zeigen sich ausschließlich mittels der Lichtquellen und -stimmungen.

Die Ausstellungsräume werden mit reduzierten Lichtlinien an den Decken beleuchtet. Im Untergeschoss kommen zugunsten einer tageslichtähnlichen Beleuchtung Lichtdecken zum Einsatz. Der 400 Quadratmeter große, L-förmige Saal im ersten Obergeschoss wird mittels bodentiefer Fenster von Tageslicht durchflutet. Der neu errichtete, ca. sechs Meter hohe Saal im Innenhof des zur Museumserweiterung umgenutzten Hôtel de Montfaucon erhielt eine Tageslichtdecke, durch die kein direktes Sonnenlicht auf die Wände gelangt. Bei Bedarf lassen sich die Öffnungen auch komplett verschließen, so dass der Raum ausschließlich künstlich beleuchtet wird.

 

JETZT TICKETS BESTELLEN

Ab jetzt können Sie Tickets für die Gala am 11. Mai 2017 in Mannheim bestellen.
ZUR BESTELLUNG