Nominierung 2017

HAMBURG HEIGHTS (EHEMALIGES SPIEGELHOCHHAUS)

teamlicht
Weidestraße 128
22083 Hamburg
www.teamlicht.de

Lichtplanung
teamlicht
Hauke Giesecke, Sabrina Penning

Fotorechte
©Oliver Heinemann Photography

Generalunternehmer
HOCHTIEF

Eigentümer
Berenberg Bank Hamburg

Kategorie
Öffentliche Bereiche / Innenraum

Bauherr / Mieter
Wirtschaftskanzlei MÖHRLE HAPP LUTHER

Architekt/Innenarchitekt
Blunck+Morgen Architekten

Elektroplanung
Projektsteuerung | Relotec | Matthias Schneider

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das Gebäude wurde 1969 vom Hamburger Architekturbüro Werner Kallmorgen erbaut und gehört zum Komplex der sogenannten Spiegelinsel, zu der auch das ehemalige IBM-Hochhaus gehört, ebenfalls vom Büro Kallmorgen geplant.

Es handelt sich um ein Gebäude im Stil der klassischen Moderne mit einem zentralen Erschließungskern sowie zwei leicht gegeneinander verschobenen Büroflügeln.

Bei der Innenraumgestaltung schuf Verner Panton ein Werk, das so ziemlich das Gegenteil dessen war, was der Verlag in einem internen Memorandum postuliert hatte. In ihrer farbenfrohen, spielerischen Art stand die Gestaltung auch ganz im Gegensatz zur eher nüchternen Architektur.

Das Gestaltungskonzept der Umgestaltung hat drei Schwerpunkte. Zum einen den respektvollern Umgang mit der noch vorhandenen und denkmalgeschützten Architektur von Werner Kallmorgen, zum anderen die Idee, punktuell Reminiszenzen an die ursprüngliche Gestaltung Verner Pantons vorzunehmen und die Nutzer des Gebäudes an diese Geschichte zu erinnern. Ziel ist es, aus diesem Ansatz heraus eine eigene, auch der Repräsentationsabsicht und dem Selbstverständnis des neuen Mieters entsprechende, selbstbewusste und zeitgemäße Gestaltung zu entwickeln.

JETZT TICKETS BESTELLEN

Ab jetzt können Sie Tickets für die Gala am 11. Mai 2017 in Mannheim bestellen.
ZUR BESTELLUNG