Nominierung 2017

LICHTTAUCHGANG - 20 JAHRE REGENRÜCKHALTEBECKEN HIRSCHGARTEN MÜNCHEN

mbeam – Atelier für Lichtkunst, Lichtinstallation und Lichtinszenierung
Auenstrasse 90
80469 München
www.mbeam.de

Lichtplanung
Manfred Beck
Laura Schiffmann
Nicole Freitmeier
Andreas Stauber

Fotorechte
mbeam – Manfred Beck

Kategorie
Lichtkunst

Bauherr
LHM München, Baureferat – Münchner Stadtentwässerung

Architekt/Innenarchitekt

Elektroplanung
LiveCo Veranstaltungstechnik

PROJEKTBESCHREIBUNG

Im Jahr 2016 feiert die Münchner Stadtentwässerung das 20-jährige Bestehen der Rückhaltebecken für Starkregen in München. mbeam wurde zu diesem Anlass damit beauftragt, die Feierlichkeiten mit einer Lichtkunst-Installation im größten dieser Rückhaltebecken zu begleiten.

mbeam gewann den Auftrag mit der Idee, das System und die Funktion des Regenrückhaltebeckens auf künstlerische Weise mit Licht nachzubilden, zu visualisieren und damit für die Besucher ein einmaliges Erlebnis an einem Ort zu schaffen, dessen Zutritt ihnen normalerweise verwehrt ist.

Die Lichtinszenierung visualisiert den Weg des Wassers im Rückhaltebecken und interpretiert die Vorgänge im Verlauf eines starken Regens, eindrucksvoll und mystisch begleitet durch den Tenor Andreas Stauber mit Auszügen aus der Oper Lohengrin von Richard Wagner.

Die Inszenierung gliedert sich in folgende 4 Phasen:

  • Phase 1: Stille, nur leises Tröpfeln von Wasser, grünlich blaues Licht leuchtet sanft auf.
  • Phase 2: Das fließende Licht tritt durch die Öffnungen über die Schwelle blaue Lichtmengen stürzen nach unten, gleich einem Wasserfall.
  • Phase 3: Der Gesang wird nun kräftiger. Das Blau im Becken steigert sich, das Becken füllt sich. Im Zenit sattes Dunkelblau, das Becken ist nun randvoll mit Licht.
  • Phase 4: Das Licht wird von oben her reduziert. Der „Lichtspiegel“ sinkt. Wie das Wasser wird es langsam an den Boden zurück gegeben.

 

JETZT TICKETS BESTELLEN

Ab jetzt können Sie Tickets für die Gala am 11. Mai 2017 in Mannheim bestellen.
ZUR BESTELLUNG