Nominierung 2017

MARTIN SCHLESKE, MEISTERATELIER FÜR GEIGENBAU

d-lightvision / Lichtplanung / Lichtdesign
Am Kapuzinerhölzl 41
80992 München
www.d-lightvision.de

Lichtplanung
Erwin Döring
Dagmar Consolati

Fotorechte
Thomas Dix Foto-Design, Markgrafenstraße 4a, 79639 Grenzach-Wyhlen

Kategorie
Shopbeleuchtung

Bauherr
Martin Schleske

Architekt/Innenarchitekt
Finn Rye Hansen / Lepel & Lepel

Elektroplanung
Elektro Thurnhofer

PROJEKTBESCHREIBUNG

Ein traditionsreiches Werkstatthaus aus dem Jahre 1391 erwarb Martin Schleske, einer der weltbesten Geigenbauer, im Jahr 2015.

Das Lichtkonzept verzichtet auf  große Licht- Gestiken, sondern dient sich der Stille und Harmonie des Hauses an.

Besonderheit ist die Geigenausstellung:  Lichtapplikationen die von den Lichtwürfen auf die Wand projiziert werden, sind das „Akustische Feuer“ eines Klangs, durch die angeregten Resonanzen. Jede Resonanz strahlt den Schall in der ihr eigenen Frequenz und Richtung in den Raum. Der Schöpfungsakt eines Tones – Eine Interpretation dieses Aktes injiziert durch Licht.

Das Dachgeschoss mit seinem historischen Dachstuhl aus dem Jahr 1755 dient dem Werkstatthaus als ein kleiner „Konzertsaal“. Er lädt mit seinem kapellenartigen Charakter zum Kennenlernen unserer Instrumente und zur Stille ein.

 

JETZT TICKETS BESTELLEN

Ab jetzt können Sie Tickets für die Gala am 11. Mai 2017 in Mannheim bestellen.
ZUR BESTELLUNG