Nominierung 2020

Amplifier, Berlin

ROSENSPIESS GbR
Zionskirchstraße 53
10119 Berlin
studio@rosenspiess.com
www.rosenspiess.com

Lichtplanung:
Melanie Rosenthal
Antonia Spieß

Weitere Projektbeteiligte:

Architekt/Innenarchitekt:
Architekt: Architekten und Ingenieure Die Brücke
Innenarchitekt: FTWild
Elektroplanung:

Fotorechte:
© Koy+Winkel

PROJEKTBESCHREIBUNG

Der Amplifier Event- und Coworking Space wurde im Mai 2019 auf dem denkmalgeschützten ehemaligen AEG Areal des GSG Gewerbehofs in Berlin Wedding eröffnet. In unmittelbarer Nachbarschaft zu der 1911/12 von Peter Behrens gebauten Montagehalle für Großmaschinen sollte ein besonderer Ort entstehen, der mit der Lichtgestaltung die bestehende Industriestruktur rücksichtsvoll hervorhebt und gleichzeitig eine zeitgeistige Außen-Anmutung für modernes Coworking und Events bereithält.
Dies wurde in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz mit modernen LED-Leuchten und einer traditionellen Neon-Kaltkathoden-Installation sowie einem innovativen Lichtsteuerungssystem umgesetzt.

Die Haupt-Lichtelemente zur Beleuchtung der Fassade sind minimale Wandaufbauleuchten mit direkt/indirekter Abstrahlcharakteristik mit sehr engen Abstrahlwinkeln von 7° zur Akzentuierung der seitlichen Fassadenvorsprünge und Laibungen. Dazu kommen lineare Wandaufbau-Uplights mit kleinem Auslegerarm und einem sehr engen Abstrahlwinkel von 6° zur frontalen Aufhellung der Fassade von unten.
Ein aus Kaltkathoden mit Rotentladung gefertigtes Amplifier Logo scheint vor der Verglasung zu schweben und wird von seitlich montierten Profilen getragen, die auch tagsüber optisch vor den Streben der Fensterverglasung nicht auffallen.

Die Außenfassade des Amplifiers präsentiert sich mit einer akzentuierten Streiflicht-beleuchtung und einer Neon-Lichtinstallation in Form des Amplifier-Logos. Die Kaltkathodeninstallation wurde nach traditioneller Methode gebaut und verwendet Rotentladung. Durch die großflächige Industrie-Verglasung trägt auch die Neon-Lichtinstallation mit farbiger RGBW-Hintergrundbeleuchtung im Entrée zur Außenanmutung bei und erzeugt je nach Lichtszene und Farbgebung einen warmen oder kalten Kontrast zur Fassadenbeleuchtung.

Die Lichtsteuerung und nutzerfreundliche Bedienung der Beleuchtung war von zentraler Bedeutung. Verschiedene Lichtszenen für Tag und Nacht können über ein Tablet der Mediensteuerung oder Taster im Abstellraum aufgerufen werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, jede dieser Szenen manuell zu hoch- oder runter zu dimmen.

PREISVERLEIHUNG 2020

Ab jetzt können Sie Tickets für die Gala am 17. September 2020 in Hannover bestellen.

ZUR BESTELLUNG