Nominierung 2021

adidas Halftime und adidas Arena

adidas Halftime

Bartenbach GmbH
Rinner Straße 14
6071 Aldrans
Österreich
sales@bartenbach.com
www.bartenbach.com

Lichtplanung:
Robert Müller

Weitere Projektbeteiligte:
Bauherr: Adidas Group

Architekt/Innenarchitekt:
COBE Architekten

Elektroplanung:
Fakt GmbH

Fotorechte:
© Rasmus Hjortshøj Social Media © coast_studio

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das adidas Halftime ist das neue zentrale Mitarbeitergebäude am Hauptstandort in Herzogenaurach (DE). Die multifunktionale Ausrichtung mit Betriebsrestaurant, Multifunktionsräumen und individueller Raumgestaltung forderte das Architektenteam sowie Designer und Planer. Bartenbach konnte die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Architekten COBE fortsetzen. Ähnlich ambitionierte Ziele verfolgte man beim neuen Gebäude von adidas.

adidas Arena

Bartenbach GmbH
Rinner Straße 14
6071 Aldrans
Österreich
sales@bartenbach.com
www.bartenbach.com

Lichtplanung:
Robert Müller
Maximilian Mader-Ofer

Weitere Projektbeteiligte:
Bauherr: Adidas Group

Architekt/Innenarchitekt:
Behnisch Architekten

Elektroplanung:
Rentschler und Riedesser Ingenieurgesellschaft mbH für Technik im Bau

Fotorechte:
© David Matthiessen

PROJEKTBESCHREIBUNG

Das Team, bestehend aus Behnisch Architekten, Transsolar und Bartenbach entwickelt nach parametrisch definierten Zielen ein aufgebautes feststehendes Fassadensonnenschutzsystem, dass in der Umsetzung alle Anforderungen wie selbstverständlich abdeckt. Durch die teilperforierten und je nach Himmelsrichtung verschobenen Rauten sind alle Fassadenausrichtungen für die Mitarbeiter gleichwertig in Durchsicht, Verschattung und Belichtung. Damit ist für adidas eine maximale Flexibilität in der Raumbelegungsplanung gegeben. Mit annähernd gleicher Konsequenz wird das Kunstlicht bearbeitet. Durch ein einheitliches Beleuchtungssystem werden alle großen Flächen der Erschließung/ Korridore, Büros bis hin zur Eingangsarena gelöst. Die Integration des Kunstlichtes dient nicht nur der banalen Erfüllung von Normwerten sondern auch dazu, die DNA und Identität von adidas deutlich zu machen. Zudem trägt das Kunstlicht auch zur klaren Wegeführung und Orientierung bei und zeigt sich auch in gestalterischen Aspekten. Um die Schwelle von außen nach innen zu verringern, sind im Eingangsbereich ausschließlich „tunable white“-Leuchten mit der gleichen Leuchtenlösung wie im Innenraum eingesetzt. Damit entsteht ein harmonischer Übergang vom Tageslicht außen, zur tagesbelichteten magistralen Halle innen sowie eine gemütliche Atmosphäre nachts für individuelle Veranstaltungstypen.