Nominierung 2022

Springer Quartier

Schlotfeldt Licht
Mühlenkamp 31
22303 Hamburg
hamburg@schlotfeldtlicht.de
www.schlotfeldtlicht.de

Lichtplanung:
Florian Hahn
Tom Schlotfeldt

Weitere Projektbeteiligte:
Bauherr: MOMENI Group, 20354 Hamburg

Architekt:
gmp Architekten, 22763 Hamburg

Elektroplanung:
Heinze-Stockfisch-Grabis + Partner GmbH, Hamburg

Fotorechte:
© Kirsten Reichel/iGuzzini


PROJEKTBESCHREIBUNG

Um die nächtliche Wirkung des Areals in bestmöglicher Lichtatmosphäre darstellen zu können, wurden zunächst Fassadenuntersuchungen vorgenommen. Die Fassade gliedert sich u.a. mit Rücksprüngen in zwei Staffelgeschossen, Eingangszonen und Balkonzonen.

Der Hierarchie folgend wurden Beleuchtungsstärken festgelegt, die wiederum für die gesamte Außenbeleuchtung dimmbar ausgeführt wurde, um Bauherr, Architekt und Lichtplaner noch eine spätere Feinkorrektur mit der Einstellung vor Ort zu ermöglichen.

Große Gebäude haben stadtplanerisch unserer Meinung nach die Verpflichtung, besonders bei Bürogebäuden, wenn nach Büroschluss kein Licht mehr aus den Fenstern erscheint, „Ghost City“ zu vermeiden und Licht an den Fassaden zu zeigen. Wieviel Licht mit welchen Beleuchtungsstärken ist jeweils an dem Ort zu definieren. Da das Springer Quartier einen großen Teil der Kaiser Wilhelm Allee einnimmt, wurde beschlossen das gesamte Gebäude zu illuminieren. Dabei sollen der Sockelbereich, die eingerückten Fassaden und das Dachgeschoss insgesamt heller wirken als die Fensterelemente.

Die Fensterelemente werden jeweils über zwei kleinformatige Einbauleuchten in der Fensterbank, die seitlich vor der Laibung installiert wurden, aufgehellt. Die Stützen im EG werden über Bodenleuchten illuminiert. Ebenso werden die Stützen der Etagen 6 und 7 über Bodeneinbauleuchten aufgehellt.

Die Arkaden und Eingänge werden über eingebaute Deckendownlights aufgehellt.

Das Kopfgebäude, der Altbau und zentrale Punkt des Areals wird differenziert über Strahler an den Fassadenstützen, über eine indirekte Beleuchtung der seitlichen Fugen vom 1.OG bis zum 13.OG und über Lichtquellen im Innenbereich, wie Bodenleuchten im 13.OG im Innenbereich der Glasfassade illuminiert. Das Springer Quartier hat generell die Lichtfarbe 3000 K erhalten.